Die Spanndecke – Infos aus Wikipedia

Die Spanndecke – Infos aus Wikipedia

Der Trockenbau umfasst mehrere Bereiche, bei denen keine wasserhaltigen Baustoffe verwendet werden, wie z.b. bei einer Spanndecke.
Dazu gehören Deckenbekleidungen und abgehängte Decken (Spanndecke), Wandverkleidung und Montagewände, Bodensysteme und Sonstige freistehende oder direkt angesetzte Verkleidungen.

Zitat: Definition Trockenbau (Wikipedia):
Der Trockenbau beinhaltet raumbegrenzende und bauteilbekleidende Konstruktionen des Ausbaus insbesondere für Wand, Decke und Boden, die in trockener Bauweise montiert werden. Lediglich bei der Bearbeitung der Oberfläche können feuchte Materialien verwendet werden (z. B. Verspachteln). Nicht zum Trockenbau gehören Trennwände aus Mauerwerk, Rabitz– und Stuckdecken, sowie Holzkonstruktionen, wie sie von Zimmerern und Tischlern erstellt werden. Auch Trockenmauerwerk zählt üblicherweise nicht zum Trockenbau. Keine klare Begriffsabgrenzung ist möglich bei Mischformen, wie beim Ausbau von Fachwerkhäusern, wo Holzständerwände verschiedener Bauarten ausgeführt werden.

Schreibe einen Kommentar